Angehörigengruppe Mittelhessen e.V. Familien-Selbsthilfe Psychiatrie
Der Verein Angehörigengruppe Mittelhessen e.V. begleitet die Angehörigen-Gesprächsgruppe der Uni-Psychiatrie Gießen, die seit 1994 besteht. Angehörige und Freunde von psychisch kranken Menschen treffen sich derzeit jeweils am  2. Dienstag im Monat ab 17.30 Uhr im Patientencafé im 3. Stock der neuen Psychiatrischen Klinik, Klinikstraße 36, Raum 3.118.  Die Teilnahme ist jederzeit möglich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zu Beginn der Gruppensitzung stehen ein Arzt / eine Ärztin und weiteres Fachpersonal der Klinik für Fragen zur Verfügung. So finden Sie die Gesprächsgruppe >> Eine Gesprächsgruppe - warum? Weil Sie dort Menschen treffen, die ähnliche Sorgen und Probleme haben wie Sie. In der Gruppe können Sie darüber sprechen, aber auch zuhören und von den Erfahrungen anderer lernen. Weil Sie durch Informationen Unsicherheit und falsche Erwartungen überwinden können. Weil Sie erfahrene Menschen treffen, die Ihnen den Rücken stärken und Mut machen. Weil Sie lernen können, auch Ihre eigenen Wünsche und Forderungen zu artikulieren und besser durchzusetzen. Weil Sie damit sich selbst helfen, aber auch Ihrer Familie und Ihrem erkrankten Familienmitglied. Wenn Sie lieber ein Gespräch unter vier Augen führen möchten, können Sie uns in unserem Büro besuchen oder telefonisch / per Mail mit uns in Kontakt treten >>. 1994 - 2014: 20 Jahre Angehörigen-Gesprächsgruppe >> In Mittelhessen und darüber hinaus gibt es auch andere Angehörigengruppen. Wo und wann sie sich treffen, erfahren Sie unter anderem beim Landesverband Hessen der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (ApK). Diese und weitere Adressen finden Sie hier >>
© Angehörigengruppe Mittelhessen e.V.